Band 1

Brief-Express Röder

Erscheinungsjahr 2012

Anzahl Seiten 34 / Auflage 50

Nachdruck 2015 mit 20 Exemplare

(Restbestand 11 Stück)

                        ***

Dieser Band 1 erhielt auf der

Rang 3-Ausstellung in Wildau

<Silber> in der Literaturklasse.

(3.Dahmeschau in Wildau 2012).

 

 

 

Band 1 Ostbrandenburg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 275.2 KB

Beschreibung zum Band 1 (Brief-Express Röder)

 

Diese erste Broschüre aus der philatelistischen Reihe „Privatpost in Ostbrandenburg“  ließ anfangs nicht erahnen wieviel Arbeit man rein stecken mußte, damit ein Katalog, nur für den Sammler der Modernen Privatpost fertiggestellt werden kann. Das erste Projekt ist gut gelungen und erhielt dann auf einer Rang 3-Ausstellung auf Anhieb auch gleich ein Silber. Kein Wunder, sind doch in diesem Werk, es ist ein richtiger Katalog, alle Hand- und Maschinenstempel chronologisch aufgelistet. Da es noch keinen Überblick über die auf dem Markt befindlichen Stempel dieses Unternehmen gibt, unternahm der Autor den erstmaligen Versuch einer Bewertung in Preisgruppen. Eine recht kluge Entscheidung, denn eine wertmäßige Beschreibung ist auf Grund der unübersehbar großen  Menge an Belegen mit Privatpost-Stempel noch nicht möglich. In den weiteren Broschüren dieser und der parallelen Reihe erscheinenden Reihe „Thüringen“  wurde dieses Prinzip erfolgreich dann weiter verwendet.

 

Der Brief-Express Röder ging dann später als eigenständiges Unternehmen einen Verbund mit dem Speedy-Express Woltersdorf ein, und über den Weg zur PIN-Group, ist das Unternehmen heute wieder als eigenständiges Unternehmen im Verbund der PIN Brandenburg zu finden.

 

(Link: http://www.pin-wildau.de).

 

 

Aus dem Inhalt dieser Broschüre

 

·         Handstempel- und Maschinenstempel

·         Kooperationen

·         Werbeklischee für Ostern und Weihnachten

·         Label für Paket- / Einschreib- und PZA-Sendungen

 

Dieser Band ist vollständig  in Farbe gedruckt und mit einem etwas kräftigeren Heftumschlag versehen.  Das Format ist benutzerfreundlich A5.

 

Erstauflage 50 Exemplare mit 32 Seiten. Nachauflage (2015)  mit 20 Stück

 

Redaktionsschluß 30.06.2012